Sprecherin

KURZHÖRBUCH / Eifersucht, Neid und Hass

Gelesener BLOG-Beitrag "Zeitlose Antworten"

KURZHÖRBUCH / LIEBE oder VERNUNFT

Gelesener BLOG-Beitrag "Zeitlose Antworten"

28. DEUTSCHER KURZGESCHICHTENWETTBEWERB

Am 19.11.22 – Publikumslesung

Mascha liest auch in diesem Jahr wieder die 4 Finalistentexte des Wettbewerbs.

Einlass: 19 Uhr 

Beginn: 20 Uhr

in der alten Kongresshalle München.

Die Lesung ist wie gewohnt in musikalische und kulinarische Interpretation integriert. 

Thema in diesem Jahr: "WAS FÜR"

Hörproben:

Liebe Mascha, ich hab mir die Aufnahmen einige Male angehört - und vorgespielt - und bin immer wieder erfreut darüber, wie gut du die Figur erarbeitet hast.

Jedes Mal entdeckte ich eine neue Betonung, eine Pause oder auch nur ein Kratzen

in der Stimme, das ich so gar nicht auf dem Zettel hatte. Jo ist im wahrsten Sinne des Wortes lebendig geworden.

Und das macht mich sehr froh und auch ein bisschen stolz."

- Frank Schliedermann

Mascha liest auch für die  neue Story App!

Am Anfang stand der Kurzgeschichten-Wettbewerb von der Firma "brennt! GmbH" aus München und unzählige Einsendungen zu Themen wie „Das Herz ist ein einsamer Jäger“, „Grenzgänger“, „Jeder gegen Jeden“, „unterwegs“, „Kampfzone“ und zuletzt im November 2016 „kaputt“. 

Schon immer wurde die Frage gestellt, wo man diese wundervollen Geschichten, die aber nicht prämiert wurden, veröffentlicht werden.

Jetzt gibt es sie. Erstens die Plattform (Storyapp) und zweitens eine neue Form, zu lesen. 

Mit dem Handy habt ihr eure Bibliothek immer dabei. Hunderte Geschichten, nach acht Themen sortiert. Und bald auch per Knopfdruck auf der App als Hörbuch …

Besorgt euch jetzt die App:

Für Androide: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.storyapp

Für Iphone:  https://itunes.apple.com/de/app/storyapp/id1178656990?l=en&mt=8

Veranstaltung "Hörgang" in München:

Danke für alle Teilnehmer und Zuhörer! Mascha hatte sehr viel Freude!

Mascha Müller liest live die vier Finalistentexte aus dem 20. Kurzgeschichtenwettbewerb in München. Vielen Dank an "Brennt GmbH" und Otger Holleschek!

Druckversion | Sitemap
© Mascha Müller